Header Aktuelles

Corona-Krise: Der Betrieb ruht, Aktionen abgesagt – dem Familienzentrum Hochrhein fehlen im Moment wichtige Einnahmen.

Die Einrichtung am Bertold-Schmidt-Platz im Riedpark ist vorerst bis zum 20. April geschlossen. Osterferienprogramm für Kinder im Allgäu ist abgesagt, sämtliche Dienstleistungen sind auf Eis gelegt. Das Team bereitet sich auf die Zeit danach vor.

Aktives Faz-Team: Andreas Schumpp, Marcel Ammann, Johanna Tröndle, Alexandra Hahn, Regina Jaumann, Elke Schlewing, Rita Cafararo und Daniela Köble (von links) bereiten das Abenteuerland, Corona zum Trotz, auf die Saison vor. | Bild: Ulla Hahn

Den ganzen Artikel findest du hier

Der Natur und Umwelt auf der Spur: Familienzentrum Lauchringen richtet eine Forschungsstation im Abenteuerland ein

SPD-Bundestagsabgeordnete Rita Schwarzelühr-Sutter sowie Ulla und Katharina Hahn vom Familienzentrum Hochrhein in Lauchringen haben ein außergewöhnliches Projekt ermöglicht: Auf dem Gelände des Abenteuerlands soll ein Bauwagen restauriert werden und in ein Forschungslabor für Kinder und Schüler umgewandelt werden. Das Modellprojekt wird mit 125.000 Euro gefördert.

Ulla Hahn (links) erhält von der Kuratoriumsvorsitzenden der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, Rita Schwarzelühr-Sutter, das Bewilligungsschreiben. Mit der Förderung in Höhe von 125.000 Euro soll ein Forschungslabor für Kinder mit und ohne Behinderungen eingerichtet werden. Dort sollen die Nachwuchsforscher gemeinsam an Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen arbeiten können. | Bild: Rolf Sprenger

Den ganzen Artikel findest du hier .

 

Ferien mit dem Familienzentrum: Segeln, zelten, werkeln, einfach jede Menge Spaß und Abenteuer

Das neue Programm für die Ferien steht: Viele Angebote an Ostern, Pfingsten, im Sommer und im Herbst. Erstmals seit langem bietet das Faz wieder ein Segelcamp an.

Ferien mit dem Familienzentrum: Wie im Sommer 2018 dürfen sich die Kinder unter anderem auf eine Woche im Naturfreundehaus in Friedrichshafen am Bodensee freuen. | Bild: Ulla Hahn

 

Hier kannst du den ganzen Artikel lesen: zum Artikel

Erklärvideo ambulant betreute Wohngruppe

Über dem FaZ entsteht eine neue ambulant betreute Wohngemeinschaft für Menschen mit Unterstützungs- und Versorgungsbedarf.

Doch was bedeutet das konkret?

Das Ministeriums für Soziales und Integration und der FamilienForschung Baden-Württemberg hat hierzu ein sehr schönes und verständlich erklärtes Video veröffentlicht.

Hier kann man sich das Video ansehen.

Für weitere Fragen oder bei Interesse an dieser Wohngemeinschaft steht euch Ursula Kramm (u.kramm@faz-hochrhein.de oder telefonisch über das FaZ) gerne zur Verfügung.

Jugend bekommt ein neues Domizil

Betriebsbwohnung beim Freibad wird zum offenen Jugend-Treff umgebaut. Viel Lob im Gemeinderat für Jugendsozialarbeiter Andreas Schumpp

Reges Interesse. Rund zwanzig Teenager waren zur vergangenen Gemeinderatssitzung gekommen. Ihr Kommen sollte belohnt werden. Für den neuen Jugendtreff wurden die passenden Räumlichkeiten gefunden. Die Betriebswohnung des Freibades wird demnächst für sie umgebaut werden. | Bild: Rolf Sprenger

 

Hier kannst du den ganzen Artikel lesen: Zum Artikel

Spende der Sparkasse Hochrhein: Geldsegen für Lauchringer Vereine

Die Sparkasse Hochrhein spendete 19.512 Euro im Rahmen ihres Förderengagement. Der Zustupf kommt vor allem der Jugendarbeit der Lauchringer Vereine zugute.

Freude über Spende: Die Sparkasse Hochrhein hat 25 Vereine aus Lauchringen mit knapp 20.000 Euro bedacht.| Bild: Rolf Sprenger

Hier kannst du den Artikel ganz lesen: Zum Artikel

 

Die Spende wird für die Anschaffung unsere Sonnensegel im Abenteuerland verwendet!

Die Wutach-Schule in Tiengen und das Familienzentrum in Lauchringen erhalten Förderpreise

Sie freuen sich mit den Kindern: Werner Späth (Fünfter von links), Ulla Hahn (Familienzentrum, Vierte von links, weiter von links), Andreas Schumpp (Abenteuerland), Margot Schmid (Laienspielgruppe), Michaela Bielecki (Förderverein Wutachschule, Sebastian Baumgartner und Julia Eberhardt (Leitung Wutachschule). | Bild: FAB GmbH

 

Die Wutach-Schule in Tiengen erhält 3000 Euro für einen Therapiestuhl und das Theaterprojekt Lampenfieber des Familienzentrums Hochrhein bekommt 1000 Euro aus dem Fairways-Programm des SC Freiburg und seiner Partner.

 

Den ganzen Artikel kannst du hier lesen: https://www.suedkurier.de/region/hochrhein/kreis-waldshut/Die-Wutach-Schule-in-Tiengen-und-das-Familienzentrum-in-Lauchringen-erhalten-Foerderpreise;art372586,10325641?utm_term=Autofeed&utm_medium=Social&wt_mc=facebook.skwww.suedkurier-waldshut-tiengen.echobox&utm_source=Facebook&fbclid=IwAR32zY4eI42pnqQWEAIB5azZKW-yJQs0myegV32P90WrW8QE9dmnilOnu1A#Echobox=1572016833

Presseinformation von FAB: Presseinformation FAB

Als Treffpunkt der Generationen eröffnet das Familienzentrum Hochrhein seine neuen Räume in Lauchringen

Sie haben maßgeblich zum Gelingen des Mehrgenerationenhauses beigetragen (vorn, von links): Pfarrer Matthias Hasenbrink, Ulrike Holzwarth, Andrea Laux (Familienselbsthilfe), Ulla Hahn, Dekanin Christiane Vogel, Bürgermeister Thomas Schäuble, (hinten, von links) Wilfried Könnecker (Landratsamt), Andreas Harder (Geschäftsführer Diakonie Hochrhein), Pfarrer Traugott Weber, Franz Michler, Klaus Geyer (beide Architekturbüro Michler), Rita Schwarzelühr-Sutter, Bauleiter Matthias Eschbach und Felix Schreiner. | Bild: Rolf Sprenger

 

Das Familienzentrum Hochrhein bezieht neue Räume im Riedpark in Lauchringen. Bei der Eröffnungsfeier werfen Bürgermeister Thomas Schäuble und Stiftungsgeberin Ulrike Holzwarth einen launigen Blick auf die Entstehungsgeschichte.

 

Den ganzen Artikel kannst du hier lesen: https://www.suedkurier.de/region/hochrhein/lauchringen/Als-Treffpunkt-der-Generationen-eroeffnet-das-Familienzentrum-Hochrhein-seine-neuen-Raeume-in-Lauchringen;art372610,10323311?utm_term=Autofeed&utm_medium=Social&wt_mc=facebook.skwww.suedkurier-waldshut-tiengen.echobox&utm_source=Facebook&fbclid=IwAR062eIjeYadEgn0XQ8P_G1LUaZP1CDj6oHNSFdTpSGZetJNgfTHduMw8is#Echobox=1571851246

Der Austausch zwischen Gleichgesinnten und Betroffenen wird durch zwei neue Selbsthilfegruppen im Familienzentrum Hochrhein in Lauchringen gefördert

 

Lena Heer, Elisabeth Kaiser, Ulla Hahn (Leiterin des Faz Hochrhein) und Susanne Heer freuen sich auf den Kontakt zu Gleichgesinnten. Mit der Selbsthilfegruppe für Eltern mit Kindern, die das Down-Syndrom haben, und einem Gesprächskreis für pflegende Angehörige können sich Betroffene ungezwungen austauschen. I Foto: Rolf Sprenger

Zwei neue Selbsthilfegruppen entstehen beim Familienzentrum Hochrhein in Lauchringen. Das Angebot richtet sich an pflegende Angehörige und Eltern von Kindern mit Down-Syndrom.

 

Mehr könnt ihr hier im Südkurier lesen: https://www.suedkurier.de/region/hochrhein/lauchringen/Der-Austausch-zwischen-Gleichgesinnten-und-Betroffenen-wird-durch-zwei-neue-Selbsthilfegruppen-im-Familienzentrum-Hochrhein-in-Lauchringen-gefoerdert;art372610,10298796

Ferienprogramm der anderen Art: Im Lauchringer Abenteuerland entsteht das Dorf der Schlümpfe

 

Im Lauchringer Abenteuerland entsteht das Dorf der Schlümpfe. Im Rahmen der Ferienbetreuung des Familienzentrum bauen mehr als einhundert Kinder und 40 Betreuer fantasievoll an einer Heimstätte für die blauen Wesen. | Bild: Rolf Sprenger

Das Familienzentrum Lauchringen lockt mit einem besonderen Ferienangebot: Das Abenteuerland des Faz verwandelt sich zum Dorf der Schlümpfe – Schlumpfhausen. Mehr als 100 Kinder wuseln, werkeln und toben auf dem Gelände und verwandeln das Gelände in das kleine Dorf der sympathischen blauen Zwerge.

Mehr erfahrt ihr hier: https://www.suedkurier.de/region/hochrhein/lauchringen/Ferienprogramm-der-anderen-Art-Im-Lauchringer-Abenteuerland-entsteht-das-Dorf-der-Schluempfe;art372610,10245180#Echobox=1565634545