Header Aktuelles

Babysitterkurs hat noch Plätze frei

Babysitter-Kurs  In einem speziell entwickelten Seminar werden die TeilnehmerInnen zu Babysittern/ Kinderbetreuern für Babys, Klein- und Schulkinder mit Zertifikat ausgebildet. Und auf Wunsch anschließend über unsere Babysitter-Kartei vermittelt.

In den Fasnachtsferien 22. und 23. Februar 2023 jeweils von 9 — 14 Uhr / Kosten: 30 €
Anmeldung im FaZ: 07741–9679923 oder per mail kontakt@faz-hochrhein.de

Neue Integrationsgruppe Fantasie gestartet

Gestern traf sich unsere neue Integrationsgruppe „Fantasie“ — Highlight war der Besuch von Sieglindes Hund Molly. Sieglinde leitet die Gruppe, ihr Hund wird zur Zeit als Therapiehund ausgebildet und wird die Gruppe regelmäßig besuchen. Kinder und Hund haben die Premiere hervorragend gemeistert!

Spende von dm

Nancy Pischke, Filialleitung von „dm im Riedpark“ überreichte Ulla Hahn vom Familienzentrum Hochrhein übriggebliebene Saisonware. Wir können es sehr gut im Abenteuerland, im Familienzentrum und in unsere Wohngemeinschaft für pflegebedürftige Menschen verwenden.
Vielen herzlichen Dank dafür!

Spendenübergabe im FaZ

DANKE an die Selbsthilfegruppe Epilepsie, die im letzten Jahr ihre Auflösung beschlossen hatte. Die SHG wurde 1996 gegründet und 2007 von Rosemarie Keusch aus Lauchringen übernommen. Irma Merkt führte fast gleichzeitig auch eine Kindergruppe.
Die Mitgliederzahlen gingen zurück, Neuzugänge gab es nicht mehr. „Die Betroffenen holen sich ihre Informationen aus dem Internet, auch ist Epilepsie ein Tabu-Thema.“ Während der Corona-Zeit fielen die Treffen komplett aus, auch Seminare wurden nicht mehr angeboten.
Rosemarie Keusch wechselte in den Ruhestand, eine Nachfolge gab es nicht. Der restliche Kassenbestand wurde nach der gesetzlichen Wartezeit an zwei gemeinnützige Organisationen gespendet; dies fand am 31. Januar 2023 im Familienzentrum Hochrhein in Lauchringen statt:
Es wurden symbolische Schecks über jeweils 1.100 € an den Förderverein von special olympics Hochrhein und über 1.100 € an das Abenteuerland vom Familienzentrum Hochrhein überreicht.
Anwesende bei der Übergabe von links (Foto privat): Rosemarie Keusch, Alexandra Hahn, Jessic Furer, Bruno Schneider, Fabian Stoll, Sven Paulke, Ulla Hahn, Sieglinde Scheuble, Joachim Paulke, Rita Cafararo, Daniela Köble, Andreas Schumpp

Aus Lego-Steinen werden Lego-Rampen

Bei uns haben Legosteine mehr als nur ein Leben: Nachdem mit ihnen gespielt wurde, bauen wir Rampen aus ihnen!
Das von AKTION MENSCH geförderte Lego-Rampen-Projekt der „junge Stadt Köln“ hat uns motiviert, ebenfalls diese tolle Idee umzusetzen. Auch in vielen anderen Städten gibt es inzwischen Lego-Rampen.
Nach einigen Recherchen sind wir nun hochmotiviert, in Lauchringen und Umgebung ebenfalls solche Rampen zu bauen.
Das Familienzentrum Hochrhein arbeitet — wo immer möglich — integrativ und barrierefrei. Barrierefrei mit Lego-Rampen nicht nur für Rollstuhlfahrer*innen, sondern auch für Rollatoren und Kinderwagen.
Wir haben mit einer ersten Informationsaktion (Zeitungsbericht und Infos auf unseren social-media-Kanälen) gestartet und eine sehr positive Resonanz bekommen; erste HelferInnen und erste Lego-Steine sind inzwischen abgegeben worden — ein Ansporn, nun diese Aktion weiterzumachen.
Wir möchten weitere Aktive suchen, zum Mitmachen, zum Steine-spenden und wir suchen Schwellen, die überwunden werden müssen.
_____________________________
Nachdem wir viele Wochen die gespendeten LeEGO-Steine sortiert hatten, haben wir am Freitag mit der ersten Rampe begonnen! Mit ausführlicher Anleitung von anderen LEGO-Rampen-Bauherrn und ‑frauen sind wir gestartet und tatsächlich schon weit gekommen. Es macht riesigen Spaß und wir unterstützen damit auf Wunschbestellungen Rollstuhl- und Rollatoren-FahrerInnen und Kinderwagen-SchieberInnen.
Wir nehmen gerne weitere Bestellungen entgegen und auch weitere LEGO-Steine und ‑Platten. Wer möchte, kann uns freitags um 17 Uhr im FaZ besuchen, zuschauen oder unterstützen.