Header Aktuelles

Wir suchen: Digitalkameras

Heute haben wir eine außergewöhnliche Anfrage erhalten:

Lena sucht (im Rahmen ihrer Doktorarbeit) für einen ‚citizen-science‘-Ansatz bei nomadischen Viehhirten in der Mongolei funktionstüchtige Digitalkameras mit Ladegerät und Akku. Wer hat noch solche Kameras in der Schublade liegen und braucht sie nicht mehr?

Bitte nach den Ferien im FaZ abgeben, wir geben es weiter.

Vielen herzlichen Dank – auch von Lena!!!

Damit ihr einen Einblick in Lenas Arbeit bekommt, hat sie einen tollen Bericht verfasst:Lenas Bericht

Sommerfest im Ratz‐FaZ

Da war wieder was los bei uns: unser Kinderhotel Ratz FaZ war wieder ausgebucht!

Unter dem Motto „Sommerfest“ haben sich unsere 2 Hotelchefinnen einiges ausgedacht. Nach einer Schnitzeljagd und leckerem Essen gab es verschiedene Bastelangebote. Bevor es dann in die Schlafsäcke ging, stand noch eine Nachtwanderung an; dann war aber bald Ruhe im Schlaflager!!

Wenn du auch mal zu uns ins Ratz‐FaZ kommen willst, melde dich schnell im FaZ an. Am 19.07.2019 kann man zum letzten Mal vor den Sommerferien im Hotel einchecken und eine tolle Südsee‐Party mit uns feiern. Wir freuen uns auf dich!

Integrationsgruppe im Müll‐Museum

Unsere Integrationsgruppe „FasZination“ verbrachte am Samstag einen aufregenden Tag: zuerst stärkte sich die Gruppe im Abenteuerland mit einem leckeren Brunch! Anschließend unternahmen sie einen Ausflug nach Bad Säckingen ins „Müllmuseum“ — mit Führung und anschließender Bewirtung mit Getränken und Kuchen.

Städtebautag im FaZ und der unserer neuen Wohngemeinschaft

Wir haben am „Städtebautag“ einen Tag der „offenen Baustelle“ für das neue Familienzentrum und die Wohngemeinschaft organisiert.
Einige hundert Besucher interessierten sich für unsere neuen Räume und das neue Konzept der WG. Vielen herzlichen Dank für das riesige Interesse — damit haben wir nicht gerechnet und sind mit unseren Führungen fast nicht nachgekommen! Wir freuen uns schon sehr auf unseren Start in den neuen FaZ‐Räumen am 9. September nach den Sommerferien — bis dahin gibt es noch viel zu tun!

Auch unser Bürgermeister Thomas Schäuble stand vor der Wohnanlage Rede und Antwort.
Ursula Kramm als Koordinatorin für die Wohngemeinschaft führte in diesen Räumen sehr viele Gespräche, das neue Wohnkonzept fand großes Interesse.

Die tollen Fotos wurden wieder von unserem Haus‐ und Hof‐Fotograf Dieter Schäuble gemacht — vielen Dank dafür!

Theaterstück „Teddys Abenteuer“

Mit großen Schritten geht es auf die Aufführung zu…

Margot Schmid — die Ideengeberin den Kindertheaters „Teddys Abenteuer“ der Laienspielgruppe Lampenfieber — beim Karten‐Vorverkauf auf dem Marktplatz Unterlauchringen.

Nicht vergessen:
Vorstellungen nächsten Sonntag um 14 und um 17 Uhr im Abenteuerland! Es gibt auch noch Karte — einfach im FaZ nachfragen!

Internationales IBG‐Workcamp im Abenteuerland

Vom 4. bis 18. Mai 2019 fand im „Abenteuerland“ des Familienzentrums Hochrhein ein internationales Workcamp des IBG ((internationale Begegnung in Gemeinschaftsdiensten e.V.) statt. Hierzu hatte der Lauchringer Bürgermeister Thomas Schäuble eingeladen und übernahm die Kosten für die Organisation. Die Jugendlichen reisten auf eigene Kosten an und arbeiteten ohne Bezahlung — Ihre Beweggründe sind „andere Länder kennenlernen, mit internationalen Jugendlichen zwei Wochen verbringen, etwas Sinnvolles tun“.

Die Jugendlichen kamen aus der ganzen Welt: Tschechien, USA, Korea, Polen, Ungarn, Türkei, Hongkong, Spanien — viele nutzten ihre Semesterferien, andere verbrachten ihren Urlaub im Camp.
Zu ihren Aufgaben gehörte die künstlerische Gestaltung eines alten Bauwagens, sie bauten Stege und einen Sandkasten, sie pflanzten Blumen und Weiden und bauten ein „Schlumpf‐Haus“ für die Sommerferien‐Freizeit. Die Gruppe wohnte während dieser Zeit im Abenteuerland und wurde bei ihrer Arbeit von Andreas Schumpp angeleitet und von einigen Ehrenamtlichen unterstützt.

Auch Freizeit‐Angebote wurden organisiert: die Gruppe durfte auf Kosten der Gemeinde einen Tag in den Europa‐Park fahren, gingen Boulen und Bogenschießen, herzlichen Dank an die Vereine für das Angebot! Bei einem Abschluß‐Grillen bedankten wir uns für die großartige Hilfe und verabschiedeten alle Teilnehmer, die am Samstag wieder in alle Richtungen abreisten!