Header Aktuelles

Ausbildung Pflege-Unterstützer

Wir bilden wieder „Pflege-Unterstützer“ aus!

Am Montag, den 10. Oktober von 8 bis 16 Uhr geht es los — es folgen fünf weitere Montage.

Die Ausbildung ist kostenlos, wer möchte, wird anschließend von uns vermittelt und bezahlt.

Es gibt nur noch wenige Plätze, deshalb bald bei Ursula Kramm im FaZ melden.

Weitere Informationen:

Ausbildung im häuslichen Betreuungsdienst „Pflege-Unterstützer“ des Familienzentrums Hochrhein – in Kooperation mit der katholischen Landfrauenbewegung der Erzdiözese Freiburg und der AOK Pflegekasse
Pflegebedürftige Menschen werden im häuslichen Bereich überwiegend von Angehörigen betreut und gepflegt. Diese pflegen meist sehr lange und unter hohem persönlichem Einsatz. Dabei gelangen sie häufig an ihre Grenzen und das Risiko, sich dabei zu verausgaben, zu vereinsamen oder sogar selbst krank zu werden, steigt.
Die Unterstützung durch speziell geschulte ehrenamtliche ‚pflegende Hände‘ des häuslichen Betreuungsdienstes des FaZ soll ihnen den Alltag und den Zugang zu Unterstützungsangeboten erleichtern.

Die Referentinnen vermitteln in einem sechstägigen Kurs vielfältige Themen:
Kommunikations‑, Beschäftigungs- und Betreuungsformen mit dem zu Pflegenden, Umgang mit Demenzkranken, Erwerb von Handlungskompetenzen im Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten, Rolle der Helfenden, organisatorische und rechtliche Rahmenbedingungen, Hilfsmittel, Basiswissen Krankheitsbilder, Basiswissen Haushalt, Kinästhetik (Bewegungsunterstützung).

Mit einem Zertifikat werden reichhaltige und informative Unterlagen überreicht.
Zu den Aufgaben der „Pflege-Unterstützer“ gehören außerdem: zuhören, mitdenken, begleiten und würdigen der Pflegetätigkeit, Anregungen geben zur Gestaltung des Pflegealltags und zuallererst den zu Pflegenden betreuen – ob Jung oder Alt.
„Pflege-Unterstützer“ übernehmen keine pflegerischen Leistungen, sondern vermitteln in das professionelle
System oder unterstützen die Arbeit professioneller Dienstleister.

Mit der Ausbildung und Vermittlung der „Pflege-Unterstützer“ des FaZ soll ein dauerhaftes und verlässliches Angebot für pflegende Familien geschaffen werden. Der Kurs richtet sich auch an pflegende Angehörige.
Die ausgebildeten HelferInnen werden über das FaZ vermittelt und für ihre Tätigkeit mit 12,50 €/Std. bezahlt.
Wer unterstützende Hilfe benötigt, meldet sich gerne im FaZ (07741–9679923) oder per mail kontakt@faz-hochrhein.de. Die Kosten können über das FaZ als „Unterstützungsangebot im Alltag“ über die Pflegekassen abgerechnet werden.

Im Kurs wird auf alle Fragen und Unsicherheiten eingegangen, die Referentinnen stehen auch während der
Einsätze in den Pflege-Familien weiterhin für Fragen zur Verfügung. Es werden regelmäßige Fortbildungen
durchgeführt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.