Header Aktuelles

Internationaler Besuch im Abenteuerland

– zum vierten Mal findet ein Workcamp statt!
Ab dem 27. Juni 2022 verbringen sieben junge Menschen aus der ganzen Welt zwei Wochen
im Abenteuerland — sie wurden von Bürgermeister Thomas Schäuble über die Organisation
IBG (internationale Begegnung in Gemeinschaftsdiensten e.V.) eingeladen. Die Gruppe wird
in dieser Zeit im Abenteuerland leben. Wir vom Familienzentrum Hochrhein/Abenteuerland
sind zuständig für die Betreuung und die Beschäftigung.

Die Aufgaben der jungen Menschen im Abenteuerland werden vielfältig sein:
Bau von Nistkästen, Renovierung der Biergarnituren, Badewannen-Biotop anlegen, ein großes
Insektenhotel für den Riedpark und diverse „Kleinigkeiten“.
Von der Gemeinde bekommen sie ebenfalls eine Aufgabe – Springkraut entfernen an der
Wutach.
Neben Begleitung und Anleitung der Arbeiten werden wir ihnen diverse Freizeitangebote
anbieten, wie Ausflüge und Grillfest. Judith, die Camp-Leiterin (siehe Foto), ist Deutsche.


Sollten Vereine/Institutionen/Menschen Interesse an einem Kennenlernen haben, setzen Sie
sich bitte mit Ulla Hahn oder Andreas Schumpp im FaZ oder Abenteuerland in Verbindung.
Die Jugendlichen freuen sich, Land und Leute kennen zu lernen!
Oder besuchen Sie die Gruppe spontan im Abenteuerland – über einen Kuchen, Obst oder
Süßigkeiten freuen sie sich bestimmt! Die Arbeitseinsätze dürfen nach Absprache natürlich
auch sehr gerne unterstützt werden….
Vielen Dank für Ihr Interesse und Unterstützung!
Ulla Hahn, Familienzentrum Hochrhein/Abenteuerland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.