Header Aktuelles

IBG im Abenteuerland

„Internationale Begegnung in Gemeinschaftsdiensten e.V.“, kurz IBG, wurde 1965 mit dem Ziel gegründet, durch internationale Jugendgemeinschaftsdienste (Workcamps) einen Beitrag zu Frieden und Völkerverständigung zu leisten.
Seitdem wurden mehr als 1.300 internationale Workcamps mit über 16.000 Teilnehmenden in Deutschland und anderen deutschsprachigen Ländern organisiert. Die Workcamps werden finanziert durch Zuschüsse vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und von der Europäischen Union. Darüber hinaus unterstützen örtliche Träger die Projekte.
IBG ist weder religiös noch politisch gebunden und als Träger der außerschulischen Jugendbildung anerkannt.
Auch in diesem Jahr findet wieder ein Workcamp im Abenteuerland statt — ein tolle, harmonische Gruppe — es macht uns allen viel Spaß gemeinsam zu arbeiten, zu essen und die Freizeit zu verbringen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.