Header Aktuelles

2. Offener-Treff-Newsletter

Liebe Eltern, liebe Kinder,

in unserem heutigen Newsletter geht es um kneten mit Knete und spielen mit Zaubersand. Beides ist leicht und kostengünstig herzustellen. Schon bei der Herstellung können die Kinder dabei sein und helfen.

Durch das kneten, zerteilen, schneiden, rollen und modellieren der Knete oder des Zaubersandes werden die feinmotorischen Fähigkeiten unserer Kinder angeregt. Zudem wird die Kreativität angeregt und der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Wenn ihr mit eurem Kind mit Freude dabei seid und mit ihm während des Knetens im Austausch seid, wird zugleich ganz spielerisch auch noch die Sprache gefördert.

                               

Rezept Knete:

-500g Mehl

-200g Salz

-3El Zitronensäure

-500ml kochendes Wasser

-3 El Speiseöl

-Optional: Lebensmittelfarbe und oder Glitzerpulver

 

Alle Zutaten (bis auf die Lebensmittelfarbe) werden in einer Rührschüssel, am besten mit einem Handrührgerät, verrührt. Ist die Masse abgekühlt, könnt ihr die Knete noch einmal von Hand durchkneten. Wer möchte, kann die Knete zum Beispiel in vier Teile teilen und mit Lebensmittel Farbe einfärben. Damit die Hände sich nicht verfärben, sind Einweghandschuhe zu empfehlen. Hierfür könnt ihr vier Kugeln formen, ein Loch eindrücken und dort die Farben hineingeben und nochmals gut durchkneten. Ihr könnt die Grundfarben Gelb, Rot, Grün und Blau nutzen. Diese gibt es in jedem Supermarkt. Auch das mischen der Farben ist nach Belieben möglich. Wer mag kann auch Glitzerpulver dazu geben.

Damit die Knete auch für ein paar Wochen haltbar ist, sollte sie luftdicht in einer Dose, in einem Glas oder Ähnlichem verpackt werden.

Tipp: Bewahrt ihr die Knete im Kühlschrank auf, bleibt sie länger weich und geschmeidig. Einfach etwa 15 Minuten vor Spielbeginn wieder rausholen.

 

Noch mehr Freude haben die Kinder, wenn ihr ihnen Ausstechformen, kleine Wellhölzer, Messer aus Holz oder eine Plastikschere zur Verfügung stellt.

 

Rezept Zaubersand:

-960g Mehl

-120ml Öl

-Optional: Lebensmittelfarbe und oder Glitzerpulver

 

Gebt das Mehl und das Öl in eine Schüssel und vermengt es, zum Beispiel mit einem Esslöffel, zu einer Masse. Bei Bedarf gebt etwas mehr Öl oder Mehl dazu. Wer es gerne bunt hat, färbt mit etwas Lebensmittelfarbe und oder Glitzerpulver.

Jetzt sollte der Zaubersand in einen großen Behälter gegeben werden. Hierzu eignet sich zum Beispiel ein Wäschekorb. Wenn ihr die Möglichkeit habt, den Sand etwas abzudecken, könnt ihr ihn ein paar Tage lang benutzen. Die Kinder haben viel Spaß daran, den Sand durch die Finger gleiten zu lassen. Für noch mehr Spielspaß könnt ihr euren Kindern Becher zum Befüllen und Umfüllen geben, sowie Ausstechformen oder Ähnliches.

 

Nun wünschen wir Euch ganz viel Freude bei der Umsetzung!

Viele Grüße von Eurem „Offenen Treff“ Team

 

Steffy, Jenny, Verena und Marion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.