Wir richten weiter fleißig ein!

Wir waren unterwegs zum Großeinkauf – unsere neue große Scheune wird weiter fleißig eingerichtet.

Hanne und Alexandra bei der Arbeit – es soll ein Sofa werden!

Die Schürzen hängen schon und warten auf ihren Einsatz…

Wir haben übrigens auch eine offizielle Adresse:

Lauchringer Straße 22
79787 Lauchringen


Ein alter Kühlschrank in neuer Funktion

Alter Kühlschrank
Diesen wunderschönen Kühlschrank haben wir vor ca. acht Jahren vom  Kiga St. Vinzenz Lauchringen geschenkt bekommen. Er hat uns dann viele Jahre im alten Abenteuerland gute Dienste erwiesen.

Da er aber energietechnisch nicht mehr tragbar ist, wird er nun als Hingucker in der Halle des neuen Abenteuerlandes als Spiele-Schrank benutzt!

Alter Kühlschrank als Spiele-Schrank


Fleißige Helfer bei unserer Eröffnung

Helfer bei der Abenteuerland-Eröffnung
Paulina bei der wagemutigen Ausbesserung unserer Sponsorentafel.

Frau Gramann und Frau Köpfler von der Stoll VITA Stiftung unterstützten uns an beiden Eröffnungstagen mit frischgebackenem Bio-Brot. Während der Theater-Aufführung gab es diese Brote belegt mit Käse und bestrichen mit selbstgemachter Marmelade. Am Eröffnungstag wurde es zur Suppe gereicht. An beiden Tagen konnten Brotlaibe gegen eine Spende mitgenommen werden – Rezepte zum Nachbacken lagen ebenfalls aus.

Vielen herzlichen Dank an die Stoll VITA Stiftung für diese großzügige, leckere Unterstützung!

Neben der Brot-Aktion wurde ebenfalls von der Stiftung eine Pflanz-Aktion durchgeführt: Kinder konnten Tontöpfe bemalen und anschließend mit Zitronenmelisse oder Pfefferminze bepflanzen. Herzlichen Dank an den Stiftungs-Gärtner Herr Jäger und natürlich an die Stiftungsvorstandsvorsitzende Adelheid Kummle.

Helfer bei der Abenteuerland-Eröffnung


Eröffnung Abenteuerland (2. Tag, 06. Mai 2018)

Eröffnung Abenteuerland - Tag 2
Foto: Dieter Schäuble

Unser integratives Abenteuerland wurde am Sonntag, den 6. Mai 2018 offiziell eröffnet.

Die Begegnungsstätte des Familienzentrums Hochrhein wurde vor allem durch den großen ehrenamtlichen Einsatz vieler Menschen, Handwerker und Unternehmen ermöglicht. Durch Sachspenden von vielen Seiten ist die Scheune bunt und vielfältig. Die Fenster sind verschieden groß, Lampen und Kacheln nicht einheitlich und jeder Raum hat einen anderen Belag. Allein durch Sach- und Materialspenden sowie Arbeitseinsätzen wurden Leistungen im Wert von rund 200 000 Euro erbracht.

Das Abenteuerland ist ein naturnahes, integratives Lern- und Freizeitgelände für Menschen mit und ohne Behinderung

Anerkennung für das integrative Großprojekt und den Einsatz der haupt- und ehrenamtlichen Akteure drückten in Grußworten aus:

  • Lauchringens Bürgermeister Thomas Schäuble,
  • Landrat Martin Kistler,
  • die SPD-Bundestagsabgeordnete und Patin des Familienzentrums Hochrhein, Rita Schwarzlühr-Sutter,
  • und der CDU-Bundestagsabgeordnete Felix Schreiner, Pate des Abenteuerlandes

Zusammen mit vielen, vielen Besuchern feierten wir ein wunderschönes Eröffnungsfest!

Leider ist das Außengelände noch nicht fertig, deshalb können wir mit dem Betrieb erst mit den Sommerferien beginnen.


Eröffnung Abenteuerland (1. Tag, 05. Mai 2018)

An Tag 1 der feierlichen Eröffnung unseres neuen Abenteuerlands gab es eine Theateraufführung mit viel Musik der Freudekids aus Ühlingen-Birkendorf mit dem Stück „Fremde Begegnung“ – ein Stück, in dem es um Flüchtlingspolitik geht.

Eine Schulkasse überlegt, ob sie auf freiwilliger Basis das Flüchtlingsheim im Dorf besucht um den Kindern aus Syrien, die dort leben Spielsachen zu bringen und Kontakte zu knüpfen. In der Klasse bilden sich schnell zwei Gruppen:

„Klar! Wunderbar, das machen wir – wird sicher spannend…“ und „Bloß nicht! Ich will mit diesen ´komischen Menschen´ nichts zu tun haben…“

Es geht dann hoch her, denn besonders coole Typen meinen, sie müssten den Flüchtlingen böse Streiche spielen und Angst einjagen, was ihnen auch gelingt. Gleichzeitig werden aber von einigen Kindern Brücken gebaut – Freundschaft zwischen deutschen und syrischen Kindern beginnt.

Hier einige Impressionen von den Feierlichkeiten zur Eröffnung:

Vielen Dank an Dieter Schäuble für die tollen Fotos!


Theaterstück „Fremde Begegnung“ am 05. Mai im Abenteuerland

Theaterstück "Fremde Begegnung"

Im Theaterstück „Fremde Begegnung“ geht es um das Thema Flüchtlinge und deren Integration. Eine Schulkasse überlegt, ob sie auf freiwilliger Basis das Flüchtlingsheim im Dorf besucht um den Kindern aus Syrien Spielsachen zu bringen und Kontakte zu knüpfen. Nicht alle Schüler sind davon begeistert. Einige möchten mit diesen „komischen Menschen“ nichts zu tun haben. Und besonders coole Typen meinen, sie müssten den Flüchtlingen böse Streiche spielen und Angst einjagen. Gleichzeitig werden aber von den anderen Kindern Brücken gebaut und die Freundschaft zwischen deutschen und syrischen Kindern beginnt.

Für die Kinder- und Jugendgruppe „Freudekids“ des Theatervereins Zeitschleuse e.V. aus Ühlingen-Birkendorf ist die Aufführung in Lauchringen bereits der 9 Auftritt. Was im September in Riedern am Wald begann, entwickelte sich durch Einladungen von Gemeinden und Flüchtlings-Helferkreisen schnell zu einer Tour durch den ganzen Landkreis. Der Verein freut sich sehr, dass uns Frau Ulla Hahn, Leiterin des Familienzentrums Hochrhein auch nach Lauchringen eingeladen hat und bedankt sich herzlich für die Unterstützung rund um den Auftritt.

„Neben der Freude am Theaterspielen ist unserem Verein und besonders unseren Kindern und Jugendlichen die Botschaft wichtig, die unser Stück vermittelt.“, so Corinna Vogt, Regisseurin und 1. Vorsitzende der Zeitschleuse. Nicht verwunderlich, denn zu den Freudekids gehören mit Roxash und Yasar auch zwei Flüchtlingskinder, zu denen eine tiefe Freundschaft besteht. Roxash erzählt im Theaterstück die wahre Geschichte ihrer Flucht und beide spielen ein Stück weit auch ihre Erlebnisse in Deutschland. Die Geschichte wurde von Autorin Erika Buhr aus Todtmoos dem Verein quasi auf den Leib geschrieben.

„Fremde Begegnung“ wird am 5 Mai 2018 ab 15:00 Uhr im Abenteuerland Lauchringen aufgeführt, Einlass ist um 14:30 Uhr. Der Eintritt kostet 4 Euro, Karten gibt es im Vorverkauf beim Familienzentrum Hochrhein in Lauchringen.

Weiter Informationen zum Verein, den Freudekids und dem Theaterstück gibt es auf der Website des Vereins unter www.zeitschleuse.com


Feierliche Projekt-Übergabe des Rotary-Clubs

Projekt-Übergabe des Rotary-Clubs

Am Freitag fand die Projekt-Übergabe des Rotary-Clubs ans Familienzentrum Hochrhein statt. Der Präsident Klaus Brand übergab die Rotary-Scheune an das FaZ-Team und schraubte als sichtbares Zeichen ein „Rotary-Club“-Schild an die Hauswand.

Wir bedanken uns ganz herzlich für die großzügige Unterstützung mit Spenden, Hands-on-Aktionen und besonders für die ehrenamtliche Bauplanung und -durchführung durch den Architekten Franz Michler!

Anschließend bewirtete das FaZ-Caféteria-Team in der Schulmensa mit einem leckeren Essen.
Es war ein bewegender Abend – mit der Fertigstellung der Abenteuerland-Scheune ging ein großer Wunsch in Erfüllung. Wir freuen uns schon sehr darauf, das Gelände im Sommer „in Betrieb nehmen“ zu können!

Hier einige Impressionen von der feierlichen Übergabe:

Ein Film über die Entstehung des Projekts folgt!


Letzte Arbeiten in der Scheune

Die Mitarbeiter der Schreinerei Weber haben bei bestem Wetter noch letzte Restarbeiten an der Scheune durchgeführt.

Außerdem wurde die erste Deko in der Halle angebracht. Die Eröffnung rückt näher, wir freuen uns auf den Mai!


Finaler Einsatz der Firma Rufle – DANKE!

Team der Firma Rufle

Die Firma Rufle hat die Baustelle verlassen! Nachdem sie den Estrich in allen Räumen gegossen hatten, wurden die Böden gelegt und Sockelleisten geklebt. Der Chef Daniel Rufle (auf dem Foto rechts) stellte alles Material, inkl. aller Bodenbeläge, kostenlos zur Verfügung – und sein professionelles Team führte alle Arbeiten in ihrer Freizeit durch!

Tolle, wunderschöne Arbeit – wir sind der Firma Rufle mit den Mitarbeitern sehr, sehr dankbar! Die Böden sind wunderschön geworden!